Die etwas anderen Gottesdienste
in Besondere Gottesdienste

Die etwas anderen Gottesdienste

Pläne sind dafür da, um über den Haufen geworfen zu werden – das hat uns Corona im Jahr 2020 immer wieder gezeigt. Schon im September hat der Kirchenvorstand angefangen, sich mit verschiedenen alternativen Formen der Weihnachtsgottesdienste zu beschäftigen. Klar war zu dem Zeitpunkt nur, dass es klassische Gottesdienste mit vollen Kirchen nicht geben kann. Es gab viele verschiedene Ideen, wie zum Beispiel Freiluftgottesdienste, Ortsteilgottesdienste, Kurzandachten, Stationengottesdienste, Onlinegottesdienste und vieles mehr. Um für die Planung Zeit zu gewinnen, wurde beschlossen, eine Sonderausgabe des Gemeindebriefes erst kurz vor Weihnachten herauszugeben.

Auf Grundlage der damaligen Corona-Vorschriften wurden fünf Präsenz-Gottesdienste geplant und in der Sonderausgabe veröffentlicht. Dann, nur wenige Tage später, zog die Landesregierung die Notbremse. Der nächste Lockdown wurde verkündet. Die Lippische Landeskirche sprach die dringende Empfehlung aus, auf Präsenz-Gottesdienste zu verzichten. Schweren Herzens folgten wir dieser Empfehlung.

Es blieb jetzt nur noch die Möglichkeit, Gottesdienste online stattfinden zu lassen. Umgehend starteten die Filmaufnahmen: Innen- und Außenaufnahmen beider Kirchen, das Orgelspiel, das Glockengeläut und natürlich die Predigten. So entstanden zwei Online-Andachten, die am Heiligen Abend ab 14.00 Uhr abrufbar waren.

Für Kinder und Familien haben die Jugendreferenten der Kirchengemeinde die Weihnachtsgeschichte als Fotostory mit Kindern aus dem Kinderchor und der Kindergruppe aufgenommen und vertont. Ein weiteres Angebot für Kinder und Familien war die „Weihnachtsgeschichte in Bildern“. Es war also für jeden etwas dabei. Die Andacht zum Jahresende wurde in der Kirche in Leopoldstal aufgezeichnet.

Für alle Beteiligten waren Produktion und Mitwirkung an diesen Andachten etwas völlig Neues und Spannendes. Vielen Dank an alle!