Ev.-ref. Kirchengemeinden

Weltgebetstag

Der Weltgebetstag findet immer am ersten Freitag im März statt.
In der Gemeinschaft der Blomberger Dorf-Kirchengemeinden feiern wir als Kirchengemeinden diesen Gottesdienst an den wechselnden Orten mit den Kirchengemeinden Cappel, Donop, Istrup und Reelkirchen zusammen.

In der Ev.-ref. Kirchengemeinde Istrup treffen sich in der Regel 8 – 12 Frauen jeweils ab Januar für die Vorbereitung des Weltgebetstages.  In der Ev.-ref. Kirchengemeinde Cappel wird der Weltgebetstag (WGT) schon seit vielen Jahren vom Frauentreff vorbereitet und durchgeführt.

Bei der Vorbereitung nutzen die Frauen des Vorbereitungs-Teams gerne die Angebote der Landeskirche und beziehen deren Vorschläge in die Überlegungen mit ein. An mehreren Terminen informiert sich die Weltgebetstags-Gruppe über das jeweilige Weltgebetstagsland und bereitet den Gottesdienst und das anschließende Beisammensein vor.

Der Weltgebetstag 2017 wurde erstmalig von Frauen aus Istrup und Cappel gemeinsam im Verbund vorbereitet und war ein gelungener Schritt auf dem gemeinsamen Weg der beiden Kirchengemeinden.

Es macht immer sehr viel Freude, diesen Tag vorzubereiten und mit den Gottesdienstbesuchern in dieser weltweit vernetzten Weltgebetstags-Gemeinschaft diesen Gottesdienst zu feiern.


Herzliche Einladung zum Weltgebetstag 2019 

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden in diesem Jahr die slowenischen Frauen zum Weltgebetstag ein. Ihr Gottesdienst entführt uns nach Slowenien, in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria.
Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz –  besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf.

Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben.
Erst seit 1991 ist Slowenien ein unabhängiger Staat. Über Jahrhunderte war es schon Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der sogenannten Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen. 

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Die Frauen aus der Kirchengemeinde Cappel laden ganz herzlich ein zu diesem

Gottesdienst am Weltgebetstag
Freitag, 01. März 2019, 19.00 Uhr
in der Kirche in Cappel

Im Anschluss an den Gottesdienst lassen wir den Abend gemeinsam bei einem Imbiss im Gemeindehaus ausklingen.

Kommt, alles ist bereit! Es ist noch Platz!