Ev.-ref. Kirchengemeinden

Konfi-Zeit

Ziel der Konfi-Arbeit

  • Die Mädchen und Jungen sollen sich in der Gemeinschaft mit grundlegenden Inhalten unseres christlichen Glaubens beschäftigen.
  • Sie sollen auch heimisch werden in unseren Kirchengemeinden.

Die Konfi-Zeit beginnt jeweils im Januar  eines Jahres im Gemeindehaus in Cappel.

Termin
Der Konfirmandenunterricht für die Kirchengemeinden Cappel und Istrup wird in der Regel dienstagsnachmittags stattfinden (15.00 – 17.00 Uhr).
Gegebenenfalls werden die Katechumenen auch in zwei Gruppen geteilt. Wenn sich Terminänderungen ergeben, werden die Jugendlichen und Eltern vorher darüber informiert.
Manche Themeneinheiten eignen sich zum Beispiel eher für Konfi-Nachmittage.
Diese Konfi-Nachmittage werden freitagsnachmittags von 15.00 – 17.30/18.00 Uhr (z.B. Taufe, Abendmahl) stattfinden. Diese Termine bekommen Sie rechtzeitig in einer Halbjahresübersicht über die Konfi-Zeit jeweils mitgeteilt.

Projekte
Die Konfirmandinnen und Konfirmanden werden auch selbstständig kleine Projektaufgaben bearbeiten bzw. Praktika absolvieren, z. B. ein Interview mit einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin in der Gemeinde. Diese Projekte finden neben den festen Konfi-Terminen statt und werden von den Konfirmandinnen und Konfirmanden selbst organisiert. Freizeiten, Übernachtungen oder Projekttage gehören ebenfalls zur Konfi-Arbeit mit dazu.

Zu einer Vorab-Info wird jeweils mit den Eltern ein Elternabend stattfinden, zu dem direkt eingeladen wird.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die Gemeindebüros
in Cappel unter gemeindebuero.cappel@kirche-cappel-istrup.de oder
in  Istrup unter gemeindebuero.istrup@kirche-cappel-istrup.de.