Ev.-ref. Kirchengemeinden

Events und Veranstaltungen

DUNYUIXOLA – Chor aus Togo

Diese ‚Gute Nachricht‘ kommt aus Togo nach Lippe – am 18.09.2018 in die Kirche in Istrup, insgesamt in vier begeisternden Konzerten und einem Chorworkshop! Denn genau das bedeutet der Name des Auswahlchores der Evangelisch-Presbyterianischen Kirche von Togo: „Dunyuixola Überbringer der guten Nachricht“.

Im August und September bereisen die 14 togoischen Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Jean Paul Nenonene den Norden der Republik, organisiert von der Norddeutschen Mission. Vom 17. bis 24. September kommt der Chor auch nach Lippe. Er präsentiert ein mitreißendes Programm aus traditionellen togoischen Liedern und moderner westafrikanischer Chormusik. Trommeln und Tanz sind selbstverständlicher Teil der Performance, die in vier lippischen Kirchen mitzuerleben sein wird.

In der Kirche in Istrup macht der Chor aus Togo mit dem Namen Dunyuixola Station
am Dienstag, dem 18. September um 19.30 Uhr.

Hierzu laden wir besonders herzlich ein. Der Eintritt ist frei.
Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Wer sich anstecken lassen und selber singen will, ist außerdem herzlich eingeladen zu einem Chorworkshop, der am Samstag, dem 22.09. von 11.00 bis 17.30 Uhr mit einem anschließenden Konzert um 18 Uhr in der Kirche St. Johann geplant ist.
Anmeldungen werden an das Ökumenereferat derLippischen Landeskirche unter 05231/976-856 oder -858bzw. an sabine.kenter@lippische-landeskirche.de erbeten.
Die Teilnahmegebühr beträgt lediglich 7,00 Euro für das Catering.

Ziel der Chorreise ist es, neben der musikalischen „guten Nachricht“ vor allem Begegnungen zu ermöglichen. Menschen aus den verschiedensten Ländern und Kulturen erleben, dass sie als Christinnen und Christinnen doch eng miteinander verbunden sind. So runden auch Besuche in lippischen Schulen das Begegnungsprogramm ab.

Dunyuixola ist ein Projektchor der „Eglise Evangélique Presbytérienne du Togo (EEPT), einer von zwei afrikanischen Mitgliedskirchen der Norddeutschen Mission. Die Lippische Landeskirche gehört zu den vier deutschen Mitgliedskirchen der Mission, die ihren Sitz in Bremen hat.

 


Da fiel mir Gott vor die Füße…

Ev. Pilgerzentrum auf dem Deutschen Wandertag 2018 in Detmold

Wahrscheinlich hat es sich schon in allen lippischen Kirchengemeinden herumgesprochen:
Im August 2018 wird Detmold das Zentrum des 118. Deutschen Wandertages und die neugotische Christuskirche in Detmold zu einem evangelischen Pilgerzentrum.

Das Pilgerzentrum will die Besonderheiten des Pilgerns aufzeigen und die darin verborgene Sehnsucht.Es soll erfahrbar werden, dass Pilgern mehr ist als eine spirituelle Trendsportart. Pilgern ist eine Reise zusich selbst und fördert das persönliche Wohlergehen.

Eine Pilgerausstellung mit dem Titel „Pilgern – eineSehnsuchtsreise zum Wohlergehen“ wird am Mittwoch, 15. August um 16 Uhr in der Christuskirche Detmold mit einem Vortrag eröffnet. Die Ausstellung dauert bis zum 15. September und kann auch nach dem Wandertag von Gemeindegruppen besucht werden.Wenden Sie sich gerne an uns! Wir vermitteln Ihneneinen Ausstellungs-Begleiter.

Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm aus Vorträgen, Gesprächen und Gottesdiensten treten die Pilgerbegleiter aus Westfalen und Lippe mit Interessierten in den Austausch. Neben vielen anderen Vorträgen liest z.B. Felix Bernhard am 17. August um 19.00 Uhr aus seinem Buch „Dem eigenen Leben auf der Spur –Pilgern mit dem Rollstuhl“. MitBernd Lohse, Pilgerpastor aus Hamburg, begeben wir uns literarisch auf den Olavsweg in Norwegen und hören aus seinem Krimi „Familienbande“. Sechs Pilgertouren führen über den Weg „Pilgern in Lippe“, um nur einiges zu nennen. Aber schauen Sie doch selbst unter www.pilgern-in-lippe.de

Das Evangelische Pilgerzentrum beim Deutschen Wandertag ist täglich von 9.00 bis ca. 21.00 Uhr geöffnet. Täglich um 15.00 Uhr finden Führungen durch die Ausstellung statt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wandertag2018.de.

Kontakt: Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche, Tel. (05231) 976742, pilgern@lippische-landeskirche.de