Weihnachtsgeschichte als Fotostory
in Jugend, Kinder

Weihnachtsgeschichte als Fotostory

Vom Textschreiben, über rechtliche Fragen der Veröffentlichung Ende Oktober, bis zum fertigen Film kurz vor Weihnachten, war dies eine spannende Zeit! Teilgenommen haben Kinder des Kinderchores Istrup und des Kinderkreises Cappel, sowie einige weitere Kinder.

Für die Fototermine mussten wegen des Coronavirus Einzeltermine gemacht werden. Die gewünschten Emotionen auf den Gesichtern der Kinder – mal lustig, mal ernst, nachdenklich, skeptisch, fröhlich, ängstlich – erzeugten wir, indem wir den Kindern eine passende Situation dazu erzählten. So entstand Foto für Foto. Die Bilder wurden an unterschiedlichen Orten aufgenommen, in Höntrup, Istrup, Wellentrup und Wöhren.

Auch Eltern und Familien, die uns die entsprechenden Örtlichkeiten zur Verfügung stellten, waren sehr aktiv dabei und trugen mit passender Kulisse und Dekoration zum Gelingen bei. Als alle Fotos fertig waren, ging es an das Bearbeiten. Desweiteren musste der Engelchor aus vielen einzelnen Fotos zusammengesetzt werden.

Hinzu kamen die Texte: Jenna und Timon sprachen gemeinsam mit Wolfgang Peter die 28 Textbausteine ein, die anschließend zusammengesetzt wurden. Die Fotos wurden nun in die entsprechende Reihenfolge gesetzt, die Bildgröße angepasst und die Bildlänge passend zum Text definiert. Auch Titel und Abspann sollten passend und aussagekräftig werden. Für den Anfang und das Ende experimentierten wir mit den Instrumenten und der Aufnahmetechnik, und Wolfgang spielte passende Musik ein.

Vielen Dank an alle Beteiligten und vielen Dank für die positiven Rückmeldungen. Dieses Projekt, an dem so viele Menschen beteiligt waren, hat uns in der Zeit des Lockdowns doch in schöner Art und Weise zusammengebracht!