Schule fängt an…
in Kinder

Schule fängt an…

Für viele Schulanfänger beginnt Mitte August die Schule. Viele Mädchen und Jungen freuen sich auf den ersten Schultag. Sie sind schon gespannt, was alles passiert und was sie alles lernen!

Die Kirchengemeinden Cappel-Istrup und Donop laden mit der Grundschule Großenmarpe zu diesem Anlass jedes Jahr alle Schulanfänger mit ihren Eltern, Geschwistern, Omas und Opas, Patinnen und Paten, alle Familienangehörigen und Gemeindeglieder zu einem Einschulungsgottesdienst ein.
Doch dieses Jahr ist alles anders: Im gesamten Stadtbereich Blomberg wird kein Einschulungsgottesdienst stattfinden. Das macht uns traurig! Aber wir haben uns überlegt, jedem neuen Schulkind einen Gruß von der Kirchengemeinde und ein Segenswort mit unserer Postkartenaktion zu schicken.

Die Einschulung am 13. August wird ein aufregender Tag werden. Jedes Kind wird sich fragen: Was wird dieser Tag bringen? Wir wünschen allen Erstklässlern, dass es trotz der vielen Regelungen und Corona-Schutzmaßnahmen ein fröhlicher und schöner Tag wird und die Schule allen Spaß machen wird.

Wir wünschen den Schulkindern, die eingeschult werden: Geht behütet auf euren neuen Weg! Ein kleiner Tipp für Eltern: Ein kurzer Segen vor der Schule kann für ein Kind zu einer bergenden und hilfreichen Gewohnheit werden bzw. zu einem richtigen Morgenritual.

Das Wort, das wir unseren neuen Schulkindern mitgeben wollen, stammt aus der Bibel, aus Psalm 91.
Dort heißt es:
Gott hat seinen Engeln befohlen,
dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen!

Die Begleitung eines Schulkindes durch einen Engel und Gottes Segen liegen ganz nah beieinander. Denn mit dem Segen sagt Gott uns Gutes zu: Gott geht mit – und behütet jedes Schulkind! In diesem Sinne wünschen wir allen Kindern, dass sie die Freude am Lernen entdecken ebenso die Zeit zum Spielen und dass sie Menschen finden, denen sie vertrauen: Kinder als Freunde und Erwachsene als Vertraute.

Alles Liebe und Gute zum Schulanfang wünschen die
Ev.-ref. Kirchengemeinden Cappel-Istrup und Donop

Pfarrerin Iris Beverung und Pfarrer Dirk Hauptmeier