Krippenspiel in Cappel
in Allgemein, Besondere Gottesdienste, Jugend

Krippenspiel in Cappel

Ein Heiligabend ohne Krippenspiel? – Das wäre nichts!
Wir, als Team, glauben, dass das Krippenspiel für viele genauso zu Weihnachten dazu gehört wie der Tannenbaum oder die Geschenke! Deswegen haben wir uns wieder an die Arbeit gemacht und mit den Kindern schon Anfang November angefangen zu üben. Schnell waren die Rollen verteilt und jeder war zufrieden. Das Krippenspiel war eingerahmt durch zwei Bonus-Szenen, die Diskussionen zwischen Gottesdienstbesuchern zeigten. Also stellte sich die Frage: Die lange oder die kurze Version? Diese Frage wurde erst sehr spät geklärt, nachdem sich genug Erwachsene und Jugendliche fanden, welche die Gottesdienstbesucher verkörperten.
Ein erster Gesamtdurchlauf mit allen konnte allerdings auf diesem Hintergrund erst bei der Generalprobe durchgeführt werden. Die Aufregung war daher enorm! Doch nach der Generalprobe in der Kirche hatten wir sehr gute Voraussetzungen für unsere Auftritte.
Sehr schnell war es dann schon so weit, der 4. Advent stand vor der Tür und somit unser erster Auftritt. Wir alle waren sehr aufgeregt, doch alles verlief gut und wir erhielten viel Lob.
Einen Tag später wurde es dann noch einmal ernst. Doch auch diese Vorstellung am Heiligabend klappte problemlos. Nachdem wir noch einmal viel Lob bekommen hatten und die Darsteller als Dank ein kleines Geschenk erhielten, waren alle sehr erleichtert und konnten den Abend genießen. 

Vielen Dank an alle Mitspieler und auch an alle Eltern, die fleissig mit den Kindern den Text zu Hause geübt haben und die Kinder zu den Proben und Gottesdiensten gefahren haben.

Das KibiTa-Team