Winterkirche
in Allgemein, Besondere Gottesdienste

Winterkirche

Vor der Corona-Pandemie war es eine schöne Tradition unsere Gottesdienste im Januar und Februar in den Gemeindehäusern als sogenannte Winterkirche zu feiern. Das wollen wir jetzt wieder aufnehmen.

In den Corona-Zeiten war es aber aufgrund der Größe der Gemeindehäuser leider nicht möglich dort Gottesdienste zu feiern.
Dieses Jahr ist die sich zuspitzende Energieknappheit eine Herausforderung für die Gesellschaft und für uns als Kirche. Die Versorgungslage wird sich in der nächsten Zeit noch deutlich verschlechtern. Innerhalb der EU sind alle Verbraucherinnen und Verbraucher aufgerufen, zur Energiesicherheit beizutragen und Energie einzusparen, damit die vorhandenen Reserven länger ausreichen. Auch wir als Kirchengemeinde verstehen uns in dieser Solidarität, einen Beitrag zur Energiesicherheit zu leisten und entsprechende Maßnahmen zur Energieeinsparung umzusetzen.

Wenn die kühlere Jahreszeit beginnt, dann kommen neben den schnellen Stromeinsparungen weitere Heizsparmaßnahmen hinzu wie zum Beispiel die Grundtemperatur in Kirchen und Gemeindehäusern zu reduzieren, die Nachtabsenkung so früh wie möglich einzustellen und natürlich wieder unsere Winterkirche zu aktivieren, indem wir die Gottesdienste in die Gemeindehäuser verlagern werden.
Wir planen all diese Energieeinsparungen – vorbehaltlich der gesetzlichen Vorgaben – und wollen damit die Tradition unserer „Winterkirche“ wieder aufleben lassen und die familiäre Atmosphäre der Gemeindehäuser nutzen – zunächst für die Monate Januar und Februar.

Für alle Gottesdienste am Heiligabend, zu Weihnachten sowie in der gesamten kalten Jahreszeit in der Kirche Cappel, in der Kirche Istrup und in den Gemeindehäusern gilt folgendes:

  • Der Schutz vor Corona liegt bei jedem in der eigenen Verantwortung. Niemand muss, aber jede und jeder darf eine Maske tragen!
  • Die Heizung in den Kirchen und Gemeindehäusern wird überall minimiert sein, daher denken Sie dran: Ziehen Sie sich bitte entsprechend warm an – damit niemand frieren muss!

 

Der Kirchenvorstand

 

Foto: Pixabay