Zeit zum Handeln …
in Allgemein

Zeit zum Handeln …

Viele Kirchenälteste haben wir in der letzten Zeit schon verabschieden müssen – aber niemanden begrüßt… finde den Fehler! Es ist genauso, wie es aussieht: der Kirchenvorstand schrumpft und das macht uns große Sorgen.
Aufgrund der Größe der Gemeinde sind 14 Personen für den Kirchenvorstand vorgesehen, Jetzt sind wir nur noch 10.
Es braucht aber immer 8 Kirchenälteste, um gemeinsam anstehende Dinge beschließen zu können und damit handlungsfähig sein zu können.
Sind wir das eines Tages nicht mehr, wird die Gemeinde von einem Ausschuss „verwaltet“, der aus Detmold initiiert wird und sich auch aus Menschen zusammensetzt, die nicht in unserer Gemeinde sind.

Auch bei den Veranstaltungen unserer Gemeinde fehlen uns helfende Hände. So überlegen wir oft, wenn z. B. der Mitarbeiterdank, das Erntedankfest oder ein besonderer Gottesdienst stattfinden sollen: Schaffen wir das? Wer ist da, kann helfen und die ein oder andere Aufgabe übernehmen?

Oder auch: wer kommt zur nächsten Kirchenvorstandssitzung, sind wir dann beschlussfähig? Ich kann von uns allen sagen, dass wir mit Herzblut und viel Engagement dabei sind und uns die Arbeit in KV wichtig ist, und gerade deshalb suchen wir dringend Verstärkung. Man kann sich jederzeit bei uns melden und auch gerne in die Arbeit des Kirchenvorstandes hineinschnuppern. Gerade jetzt wäre ein guter Zeitpunkt dafür. In zwei Jahren sind die nächsten Wahlen. Es ist also möglich, ab sofort für diese zwei Jahre im Kirchenvorstand mitzumachen, um dann zu überlegen, mache ich weiter oder nicht. Ich will hier jetzt nicht alle Aufgaben des Kirchenvorstands aufführen, aber Sie können sicher sein, dass für jeden und jede etwas dabei ist. Man muss bei weitem nicht alles können. Bitte sprechen sie uns gerne an….beim Kirchkaffee, oder gleich ‚morgen’…. manchmal muss man ja auch erst eine Nacht drüber schlafen.

Es ist eine dringende Bitte, sagen sie es weiter! Diesen Aufruf wird es immer mal wieder geben an verschiedenen Stellen. Sie werden nicht darum herumkommen, immer mal wieder darüber nachzudenken.

Auch, wenn Sie unsicher sind, oder Fragen haben, wir freuen uns, wenn sie uns ansprechen.

Für den Kirchenvorstand
Nikola Grünberg

 

 

Foto: Pixabay